Neubau Pfarrheim St. Joseph, Herne Wanne Süd

Begrenzter Wettbewerb, 2013 - 3. Preis

Auf dem parkähnlichen Grundstück gruppieren sich mit dem Neubau kleinteilige Baukörper um die Kirche in ihrer Mitte. Der in zwei Gebäudevolumen gegliederte Neubau wird so platziert, dass er zum einen gemeinsam mit der Kirche einen Platz bildet, der für Gemeindefestivitäten genutzt werden kann, und sich zum anderen mit dem Park verzahnt. Durch die zwei Hochpunkte im Dach orientiert sich das Pfarrheim sowohl zur Stadt als auch zur Kirche. Im Inneren entsteht durch das lose Einstellen der Funktionskörper eine offene Raumstruktur, die über die Halle eine Verknüpfung von Kirchplatz und Park ermöglicht. Blickbeziehungen vom Kirchplatz in den Park bleiben erhalten.

Die Erschließung der einzelnen Räume im Gebäude erfolgt umlaufend um die Funktionskörper. Bei großen Festen können die Türen zum Saal und großen Versammlungsraum offenstehen, es entsteht ein großes Raumvolumen gegliedert durch die eingestellten Körper. Zudem werden rückwärtige Fassaden vermieden, das Gebäude ist zu allen Seiten gleichermaßen ausgerichtet und öffnet sich mit Saal, großem Versammlungsraum und Jugendraum zum Park und zur Öffentlichkeit. Das geneigte Dach wird möglichst niedrig gehalten, um den Blick auf die Kirche vom Park so wenig wie möglich zu verstellen.

Pfarrheim St. Joseph Herne Wanne Süd
Pfarrheim St. Joseph Herne Wanne Süd
Pfarrheim St. Joseph Herne Wanne Süd
Pfarrheim St. Joseph Herne Wanne Süd
Pfarrheim St. Joseph Herne Wanne Süd
Pfarrheim St. Joseph Herne Wanne Süd
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.