Haus am See, Dortmund

Architektenmesse „Südufer - Bauen am Phoenix See“, 2012 - ein 1. Preis

Das Grundstück ist geprägt durch eine Hangsituation und vielfältige Ausblicke in die Landschaft. Das Haus reagiert in seiner Gestaltung auf die Besonderheit des Ortes. Zur Straße präsentiert es sich zurückhaltend, öffnet sich jedoch auf der Gartenseite differenziert zur Landschaft. Großzügige Verglasungen und Dachterrassen stellen individuelle Verknüpfungen zu den vielfältigen, landschaftlichen Elementen her. Durch die konisch zulaufende Form des Hauptbaukörpers wird nicht nur die Sonneneinstrahlung auf das Grundstück optimiert, sondern auch der Ausblick in die Landschaft aufgeweitet. Die an den Essbereich angegliederte Terrasse ermöglicht den direkten Seeblick und ist durch die Südwest Sonne ideal auch am Abend zu nutzen.

Auf der Ebene 0, der Eingangsebene, befindet sich der offene Koch- und Essbereich mit vorgelagerter Terrasse. Von der Eingangsebene gelangt man über eine einläufige Treppe auf die untere Ebene des Hauses. Hier sind ein großzügiger Wohnbereich mit direkter Gartenanbindung sowie der Elternbereich mit eigenem Bad angeordnet. Im oberen Geschoss befinden sich zwei Kinderzimmer, das Kinderbad sowie eine zweite Dachterrasse. Die graue Holzschalung und besondere Fassadenflächen in Aluminium greifen die ruhrgebiets- und standorttypischen Materialien Kohle und Stahl wieder auf.

Haus am See Phoenix-See Dortmund
Haus am See Phoenix-See Dortmund
Haus am See Phoenix-See Dortmund
Haus am See Phoenix-See Dortmund
Haus am See Phoenix-See Dortmund
Haus am See Phoenix-See Dortmund
Haus am See Phoenix-See Dortmund
Haus am See Phoenix-See Dortmund
Haus am See Phoenix-See Dortmund
Haus am See Phoenix-See Dortmund
Haus am See Phoenix-See Dortmund
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.